ArthroskopieRegister

Die Stiftung zur Förderung der Arthroskopie (SFA) hat sich am 31. März 2014 aufgelöst und wurde mit den noch zur Verfügung stehenden Stiftungsmitteln an die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) übertragen.

Die DGOU fühlt sich den Stiftungszielen verpflichtet und setzt sich in Kooperation mit der DGOU-Sektion AGA (Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie) und dem Bundesverband für Arthroskopie (BVASK) für die Weiterentwicklung eines Arthroskopie-Registers ein.

Die SFA-Publikation „Arthroskopie Aktuell“ wurde eingestellt. Die noch vorhandenen Ausgaben können Sie jedoch Opens internal link in current windowhier bestellen. 

Die Wartung der bestehenden SFA-Lizenzen wird bis auf Weiteres von der Firma OP Software GmbH übernommen. Kontakt für Anfragen: Oswald Petersen, Opens window for sending emailoswald.petersen@remove-this.hispeed.ch.

 

Zum Hintergrund:

Im Jahr 1986 hatte die Firma Aesculap die Stiftung zur Förderung der Arthroskopie (SFA) gegründet. Ziel der Stiftung war es, Arthroskopiker in ihrer täglichen Arbeit insbesondere durch Weiterbildung, Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und Austausch von fachspezifischen Erfahrungen zwischen Spezialisten zu unterstützen. 

Die Stiftung bot ein Kursprogramm zur Arthroskopie am Kniegelenk und weiteren Gelenken an, etablierte einen Wissenschaftspreis und publizierte ein aktuelles Informationsheft (SFA Arthroskopie aktuell). Daneben hat sie 1989 eine Dokumentation für Kniegelenksarthroskopien angelegt, die inzwischen zu einer benutzerfreundlichen Software für die alltägliche Dokumentation weiterentwickelt wurde. 

Geschäftsstelle

Deutsche Gesellschaft für
Orthopädie und Unfallchirurgie
Straße des 17. Juni 106-108
10623 Berlin

Tel.: 030 – 340 603 600
Fax: 030 – 340 603 601
Opens window for sending emailoffice@remove-this.dgou.de

Ihre Ansprechpartner