26.04.2017

GOTS-Jahreskongress

Mediziner tagen zur Rehabilitation von Sportverletzungen

Wie lange muss ein Leichtathlet bei einem Kreuzbandriss pausieren? Die Rehabilitation von Sportverletzungen ist eines der Hauptthemen auf dem diesjährigen Jahreskongress der Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS), einer Sektion der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU). Experten stellen unter anderem Richtlinien vor, wie Sportler vom Zeitpunkt der Verletzung bis zur Rückkehr in den Sport betreut werden sollten. Die Tagung findet vom 22. bis zum 24. Juni 2017 in Berlin statt.

Die Komplexität von Sportverletzungen in der Leistenregion ist eine Herausforderung für Disziplinen, die an Diagnose und Therapie beteiligt sind wie beispielsweise Orthopädie, Neurologie, Urologie oder Gynäkologie. Mit Blick auf die Europameisterschaft im Frauen-Fußball diesen Sommer in den Niederlanden informieren Referenten, welche speziellen Verletzungen es bei diesem Sport gibt und wie eine Prävention möglich ist.

Darüber hinaus ist Prof. Dr. Per Hölmich aus Dänemark Ehrengast des GOTS-Kongresses, einer der führenden Forscher auf dem Gebiet von Sportverletzungen in der Leistengegend. Auf der Tagung demonstriert er, wie Verletzungen an der Leiste systematisch diagnostiziert und behandelt werden.

Um den interdisziplinäreren Austausch im Fach O und U zu fördern und Synergien zwischen den Sektionen der Fachgesellschaften herzustellen, sind auch die  DGOU-Sektionen Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie (AGA) und die Deutsche Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie (DVSE) auf dem GOTS-Kongress mit Symposien vertreten.

  • Leistenschmerz
  • Vorderes Kreuzband
  • Rehabilitation von Sportverletzungen
  • Sportwissenschaft
  • Frauenfußball
  • Plättchenreiches Plasma (PRP)

Bereits einen Tag vor Kongressbeginn, am sogenannten Pre-Day, erhalten Anfänger und Fortgeschrittene die Möglichkeit, unterschiedliche Injektionstechniken kennenzulernen und ihr Know-how bei OP-und Untersuchungskursen zu festigen. Zudem bietet die Young Academy der GOTS  jungen Medizinern ein spezielles Programm.