IC - Interpersonal Competence for Healthcare Professionals

Sicher im Team kommunizieren und entscheiden – dafür steht das innovative Kursformat „IC – Interpersonal Competence for Healthcare Professionals“. Ziel des IC-Trainings ist es, die interpersonellen Kompetenzen von Medizinern zu stärken und die Kommunikation zwischen den Berufsgruppen sowie zwischen Ärzten und Patienten zu verbessern. So kann die Handlungssicherheit von Ärzten im klinischen Alltag sowie in kritischen Situationen gesteigert werden, was auch der Qualität der Versorgung der Patienten zugute kommt und die Zufriedenheit der Patienten erhöht.

Um das Know-how aus der Luftfahrt zu nutzen und neue Impulse für die Sicherheitskultur in der Medizin zu setzen, hat Lufthansa Aviation Training in Kooperation und mit der Expertise der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) verschiedene IC-Kursmodule nach dem Vorbild von Sicherheitstrainings für Piloten entwickelt. Der Kurs ist im Oktober 2015 auf dem Deutschen Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) offiziell gestartet.

Ziele des Kurses

© LFT

Ziel des IC-Trainings ist es, die interpersonellen Kompetenzen von Medizinern zu stärken, die Kommunikation zwischen den Berufsgruppen sowie zwischen Ärzten und Patienten zu verbessern.

Damit soll die Handlungssicherheit von Ärzten im klinischen Alltag sowie in kritischen Situationen gesteigert werden. Das kommt auch der Qualität der Versorgung der Patienten zugute und die Zufriedenheit der Patienten wird erhöht.

Inhalte des Kurses

© LFT

Im Mittelpunkt der IC-Schulung stehen unter anderem die sichere Kommunikation und Entscheidungsfindung im Team sowie das Workload Management.

Die Trainings werden von jeweils einem Mediziner und einem Human-Factors-Experten von Lufthansa Flight Training geleitet.

Gemeinsam mit den Kursteilnehmern erarbeiten sie anhand von Beispielen aus dem medizinischen Alltag Strategien, die sich gut in den Klinikalltag übertragen lassen. Am Ende des Kurses haben die Teilnehmer ihre persönliche Toolbox mit diesen Werkzeugen gut gefüllt.

Trainingskonzept

© LFT

Die IC-Schulungen sind in 4 Modulen geplant. Die einzelnen Inhalte auf den Weiterbildungsstand, die Berufserfahrung sowie der Führungsverantwortung der Ärzte abgestimmt sind.

Die zweitägigen Kurse finden im Opens external link in new windowLufthansa Training & Conference Center Seeheim statt, einem der modernsten Tagungshotels in Deutschland. Es ist parkähnlich inmitten eines Buchenwalds oberhalb an der Bergstraße gelegen und bietet ein Ambiente, das gleichermaßen inspiriert und entspannt.

Kurse für Assistenz- und Fachärzte (IC 1)

© LFT

Der IC-Kurs für Assistenz- und Fachärzte unterstützt junge Mediziner auf dem Weg zur Führungskraft. Auf dem Themenplan des IC-1-Moduls steht unter anderem das optimale Arbeiten und Kommunizieren sowie die Entscheidungsfindung im Team. In praktischen Übungen erarbeiten die Kursteilnehmer anhand von Beispielen aus dem medizinischen Alltag zudem Strategien zum Management von Stress und Workload.

Die nächsten Termine:
15.09.-16.09.2017 in München
17.11.-18.11.2017 in Frankfurt am Main

Opens external link in new windowZur Anmeldung

Kurse für Ober- und Chefärzte (IC 3)

© LFT

Die IC-3-Kurse sind speziell für Ober- und Chefärzte entwickelt. Sie bieten über den Basis-ICC-1-Kurs hinaus Inhalte, die die Führungsrolle im Team und die Verantwortung im ärztlichen Alltag berücksichtigen, wie beispielsweise Konflikt-Management, Motivation oder kollegiale Beratung. Damit ist dieses Modul auch ein Instrument der Personalentwicklung für erfahrene Führungskräfte und Entscheider.

Die nächsten Termine:
24.11.-25.11.2017 in Seeheim-Jugenheim

Opens external link in new windowZur Anmeldung

Inhouse-Kurse für Ärzte und Pflegende

© LFT

Der zweitägige IC-Inhouse-Kurs für interdisziplinäre Teams aus bis zu 16 Ärzten und Pflegenden findet kosteneffizient direkt vor Ort in der Klinik statt. Mit interaktiven Vorträgen, Lehrfilmen, Übungsstationen und Fallszenarien vermittelt der Kurs wichtige interpersonelle Kompetenzen für alle Mitglieder eines klinischen Teams.

Thematische Schwerpunkte sind das sichere Kommunizieren zwischen den Berufsgruppen sowie mit den Patienten, die Performance und die Entscheidungsfindung im Team, das Workload-Management sowie die Sicherheitskultur. Zudem werden praxisnah Strategien erarbeitet, um klinische Abläufe sicherer zu gestalten.

Opens external link in new windowWeitere Infos und Anmeldung

Mediathek

© LFT

Weitere Informationen

Lesen Sie auch ...

Geschäftsstelle

Deutsche Gesellschaft für
Orthopädie und Unfallchirurgie
Straße des 17. Juni 106-108
10623 Berlin

Tel.: 030 – 3406036-00
Fax: 030 – 3406036-01
Opens window for sending emailoffice@remove-this.dgou.de

Ihre Ansprechpartner