DKOU 2017: Bewegung ist Leben

Die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU), die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC) und der Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU) veranstalten jedes Jahr den Deutschen Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU).

Der nächste DKOU findet unter dem Motto „Zurück in die Zukunft“ vom 25. bis 28. Oktober 2016 in Berlin statt. Gastländer sind in diesem Jahr Israel und die Schweiz.

Opens external link in new windowhttp://dkou.org/2016/startseite.html


Bald ist es wieder soweit und die Fachwelt aus Orthopädie und Unfallchirurgie trifft sich in Berlin zum DKOU 2016.


Abstracts und Volltexte zu einzelnen Sessions und Veranstaltungen auf dem DKOU finden Sie seit 2003 in der Datenbank von German Medical Science (gms).

Opens external link in new windowwww.e-gms.de


Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU)

Der Deutsche Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) ist mit über 11.000 Teilnehmenden der bedeutendste Kongress des Faches in Deutschland und der größte in Europa. Er zählt neben den Jahrestagungen der amerikanischen und chinesischen Fachgesellschaften auch zu den größten Kongressen für Orthopäden und Unfallchirurgen weltweit.

Der Kongress wird von der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC), der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) und dem Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU) initiiert und findet jährlich im Herbst auf dem Messegelände in Berlin statt. Während des Kongresses werden zahlreiche wissenschaftliche Preise und Ehrungen verliehen. Seit 2010 sind auch Gastländer mit ihren Fachgesellschaften und einem vielfältigen Veranstaltungsangebot auf dem Kongress vertreten. 

Geschichte 

Erstmals fanden im Jahr 2005 die 91. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie e. V. (DGOOC), die 69. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie e. V. (DGU) und die 46. Tagung des Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie e. V. (BVO) unter einem Dach als „1. Gemeinsamer Kongress Orthopädie – Unfallchirurgie“ statt. Seit 2006 trägt die gemeinsame Jahrestagung den Titel „Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie“ und fand bis 2012 im ICC und unter dem Funkturm in Berlin statt. Seit 2013 wird der DKOU auf dem Südgelände der Messe Berlin durchgeführt. Von Beginn an ist Intercongress GmbH als Veranstalter und Professional Congress Organizer verantwortlich.

Um den internationalen Austausch zu fördern, ist die Beteiligung von Gastländern seit 2010 ein fester Bestandteil des Kongresses. Bisherige Gastländer waren: 

  • 2010: Niederlande
  • 2011: Ungarn
  • 2012: Polen und Südamerika
  • 2013: Österreich und Spanien
  • 2014: Frankreich und Schweden
  • 2015: Türkei

Anlässlich eines deutsch-chinesischen Symposiums beim DKOU 2013 unterzeichneten am 22. Oktober 2013 im Bundesministerium für Gesundheit namhafte Vertreter der deutschen und der chinesischen Fachgesellschaften und des Berufsverbandes die „Berlin Declaration“, die eine enge Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Orthopädie und Unfallchirurgie zwischen China und Deutschland auch in Zukunft festigen soll.

Themenschwerpunkte und Kongresspräsidenten

Der Kongress wird von den jeweiligen Präsidenten als Repräsentanten der Fachgesellschaften und ihren Organisationsteams gestaltet und unter ein Motto gestellt, das die jeweilige Schwerpunktsetzung zeigt.

 

DGOOCDGUBVOUMotto
2016Prof. Heiko ReichelProf. Florian GebhardDr. Manfred NeubertZurück in die Zukunft
2015Prof. Michael NerlichProf. Rüdiger KrauspeDr. Hans-Jürgen HesselschwerdtHinterm Horizont
2014Prof. Henning WindhagenProf. Bertil BouillonDr .Johannes FlechtenmacherWissen schafft Vertrauen
2013Prof. Bernd KladnyProf. Reinhard HoffmannProf. Karl-Dieter HellerMenschen bewegen - Erfolge erleben
2012Prof. Wolfram MittelmeierProf. Christoph JostenDr. Andreas GassenQualität, Ethik, Effizienz
2011Prof. Dieter KohnProf. Tim PohlemannProf. Karsten DreinhöferGrenzen überwinden. Ziele erreichen.
2010Dr Daniel FrankProf. Norbert SüdkampHelmut MälzerSicherheit, Zuverlässigkeit, Innovation
2009Prof. Klaus-Peter GüntherProf. Hans ZwippDr. Siegfried GötteMit Heraus-forderungen leben
2008Prof. Joachim GrifkaProf. Axel EkkernkampDr. Siegfried GötteGemeinsam die Zukunft gestalten
2007Prof. Joachim HassenpflugProf. Kuno WeiseDr. Siegfried GötteBlick nach vorn: Stillstand ist Rückstand
2006Prof. Jochen EulertProf. Klaus-Michael M. StürmerDr. Siegfried GötteIm Wettlauf mit der Zeit
2005Prof. Reiner GradingerProf. Wolf MutschlerDr. Hermann LocherFundamente setzen / Brücken bauen

  

Kongressinhalte

Wissenschaft und Forschung, Politik und Gesellschaft sowie Fort- und Weiterbildung sind die drei tragenden Säulen des DKOU. Hierfür stehen den Teilnehmenden unter anderem Kurse, Seminare, Abstract-Präsentationen und Expertenrunden zur Verfügung. An vier Tagen werden in ca. 250 Sitzungen ungefähr 1.800 Vorträge präsentiert. Diese werden ergänzt durch die Präsentation von über 200 wissenschaftlichen Postern.

Ärztinnen und Ärzte können im Rahmen der Continuing Medical Education (CME) Fortbildungspunkte erwerben. Ausgewählte Vorträge werden teilweise live ins Internet übertragen. Alle Abstracts sind bei German Medical Science publiziert.

Der interdisziplinäre Austausch mit Vertretern der Pflegeberufe, der Rettungsdienste, der Physiotherapie und der Orthopädietechnik findet in gemeinsamen Sitzungen statt.

Auch die Sektionen, Arbeitsgemeinschaften und Arbeitskreise der drei beteiligten Fachgesellschaften erhalten am Spezialitätentag beim DKOU ein großes Forum zur Präsentation und Diskussion ihrer Aktivitäten. 

Der Kongress bietet ein spezielles Programm für Studentinnen und Studenten. Am „Tag der Studierenden“ soll bei der nachfolgenden Ärztegeneration das Interesse für das Fach Orthopädie und Unfallchirurgie geweckt und die Freude am Fach vermittelt werden. Das Reisestipendium deckt die Reise- und Übernachtungskosten ab. Das Junge Forum der DGOU organisiert nicht nur den Tag der Studierenden, sondern ist im Rahmen des gesamten Kongresses aktiv beteiligt, um den Nachwuchs zu fördern. 

Das Satellitenprogramm beinhaltet neben zahlreichen Workshops und Symposien auch einen Patiententag, der von der Deutschen-Rheuma-Liga zu jährlich wechselnden wichtigen Themen für Betroffene organisiert wird.

In einer etwa 6.000 m² großen Fachausstellung stellen rund 250 Unternehmen Neuigkeiten aus Medizintechnik, Orthopädietechnik, Pharmazie und Dienstleistung vor. Abgerundet wird der Kongress durch vielfältige Kontaktmöglichkeiten bei Abendveranstaltungen und ein abwechslungsreiches Kulturangebot für Familienangehörige. 

Geschäftsstelle

Deutsche Gesellschaft für
Orthopädie und Unfallchirurgie
Straße des 17. Juni 106-108
10623 Berlin

Tel.: 030 – 3406036-00
Fax: 030 – 3406036-01
Opens window for sending emailoffice@remove-this.dgou.de

Ihre Ansprechpartner