Deutscher Journalistenpreis Orthopädie und Unfallchirurgie

Der Deutsche Journalistenpreis Orthopädie und Unfallchirurgie (JOU) wird jährlich für herausragende Berichterstattung über orthopädisch-unfallchirurgische Themen in Printmedien, Hörfunk und Fernsehen sowie Internet vergeben.

Die eingereichten Beiträge sollen Themen zu Orthopädie und Unfallchirurgie behandeln und die Bedeutung von Erkrankungen und Verletzungen des Faches für die Zukunft der Gesellschaft kritisch sowie allgemeinverständlich darstellen.


Bisherige Preisträger

JahrPreisträgerWeiteres
2016Michael Brendler, Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (FAS): „Arthrose – die vergessene Volkskrankheit“
Der Journalist wurde für seinen Beitrag „Arthrose – die vergessene Volkskrankheit“ ausgezeichnet, der am 22. April 2016 in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (FAS) erschienen ist. In dem Artikel beschreibt er, dass Arthrose fast jeden Zweiten trifft, Belege für eindeutige Krankheitsursachen jedoch nach wie vor fehlen. Weil die Mechanismen der Arthroseentstehung komplex sind, wird die Forschung nach Medikamenten erschwert. Damit hat Brendler eine häufig thematisierte Erkrankung unter einem neuen, klugen Blickwinkel aufgegriffen: Er schildert informativ und vielstimmig die Herausforderungen für Wissenschaft und pharmazeutische Industrie.
Beitrag
Pressemitteilung
2016Andrea Hauner-Wagner, Schweizer Radio und Fernsehen (SRF): „Der Rücken – stark und sensibel“
Die Autorin erhielt die Auszeichnung für ihre Arbeit bei der Reportage „Der Rücken – stark und sensibel“, die am 4. Februar im Schweizer Radio und Fernsehen 1 ausgestrahlt wurde. In ihrem Beitrag geht Hauner-Wagner vielen Aspekten nach, die im Zusammenhang mit der Rückengesundheit thematisiert werden: mehr Bewegung, regelmäßiger Sport, gute Schuhe und Matratzen.
Durch die verschiedenen Einlagen einer Pantomimin weist sie auch darauf hin, dass innere und äußere Haltung zusammenhängen – und beides veränderbar ist. Mit klaren Bildern, originellen Filmsequenzen hat Hauner-Wagner auf das Thema Rückengesundheit aufmerksam gemacht, in dem sie einen zugleich heiteren und ernsthaften Beitrag zu einem häufigen Beschwerdebild geschaffen hat.
Pressemitteilung
2016Mike Böhme, Claudia Brock, Kathrin Elsner, Bettina Koch, Dr. Caroline Mayer, Dr. Henrike Otterjahnn und Michael Timm, Hörzu Gesundheit: „Starke Knochen – Gesunde Gelenke"
Das Hörzu-Autoren-Team erhielt den Sonderpreis für das Sonderheft Hörzu Gesundheit „Starke Knochen – Gesunde Gelenke", das im April 2015 erschienen ist. In der Zeitschrift geben Orthopäden und Unfallchirurgen Ratschläge für einen gesunden Muskel-Skelett-Apparat. Die Experten erläutern darüber hinaus die neuesten Forschungsergebnisse und erklären, welche Behandlungsmöglichkeiten es für Erkrankungen wie Rheuma, Arthrose oder Osteoporose gibt. Zudem diskutieren sie den Einsatz künstlicher Gelenke. Dem Team ist es gelungen, viele Aspekte von Knochen- und Gelenkgesundheit gut verständliche darzustellen.
Beitrag
Pressemitteilung
2015

Katrin Ewert, Focus-Gesundheit: „Aus der Bandscheiben-Werkstatt“

Die Journalistin wurde für ihre Reportage „Aus der Bandscheiben-Werkstatt“ im Focus-Gesundheit vom 18.11.2014 ausgezeichnet. In ihrem Beitrag beschreibt Ewert die Anstrengungen von Forschern und Medizinern, den Bauplan einer Bandscheibe zu entschlüsseln und den Wunsch, lädierte Bandscheiben durch Metall-Prothesen oder Biomaterial ersetzen zu können. Damit hat sie ein aktuelles Forschungsthema originell, verständlich und informativ aufbereitet. Durch die bildhafte und spannende Sprache ist es Ewert gelungen, den Leser in ein Medizin-Labor mitzunehmen und ihm Einblicke in die Möglichkeiten und Grenzen der Wissenschaft zu geben.

Beitrag

 

2015Cornelia Fischer-Börold, rbb: „Praxis-Check Hüfte – Aus Alt mach Neu“

Pressemitteilung

2014Ingo Bach, Suse Grützmacher, Leonard Hillmann, Laura Holdack, Anna Ilin, Frieder Piazena, René Reinheckel, Tagesspiegel: Sonderheft Gesund mit dem Schwerpunktthema Orthopädie

Sonderheft Gesund

Pressemitteilung

2014Oliver Wittkowski, Hilmar Liebsch, SWR Odysso: „In letzter Sekunde – Die Notfallretter von Ludwigshafen“

Beitrag

Pressemitteilung

2014Johanna Bayer, Reinhart Brüning, Hubert Filser, Ulf Kneiding, Ingo Knopf, Wolfgang Lemme, Carsten Linder, Kristin Raabe, Marion Werner, Ranga Yogeshwar, WDR Quarks & Co: „Leben mit Knochen aus Glas“

Beitrag

Pressemitteilung

2013Max Rauner, ZEIT Wissen: „Die Auferstehung”Beitrag
2013Sigrun Damas, NDR Visite: „Kunstgelenk-OP – Mehr Sicherheit durch Zertifikat”
2012Bert und Heidi Umbreit: „Tour in Ungewisse - Die unverwüstlichen Vier”; Harold Woetzel: „Mordskerle - Zwei Jungs kämpfen sich zurück ins Leben”
2011Kerstin Quassowsky, Volker Weinl, Bild am Sonntag: „Hand im Glück”
2010Dr. Luitgard Marschall, ApothekenUmschau: „Ein packender Gedanke”

Geschäftsstelle

Deutsche Gesellschaft für
Orthopädie und Unfallchirurgie
Straße des 17. Juni 106-108
10623 Berlin

Tel.: 030 – 3406036-00
Fax: 030 – 3406036-01
Opens window for sending emailoffice@remove-this.dgou.de

Ihre Ansprechpartner