15.02.2017

Frist: 12.03.2017

Jetzt für Nachwuchsförderung der AOTrauma bewerben

Die AOTrauma Deutschland (AOTD), eine Sektion der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU), fördert den Nachwuchs in der klinischen und experimentellen Forschung mit einer Anschubfinanzierung von bis zu 12.000 Euro sowie einem Mentoring. Die aktuelle Ausschreibung endet am 12. März 2017.

Bewerben können sich klinisch aktive Unfallchirurgen, die nicht älter als 35 Jahre sind und in Deutschland an Universitätskliniken, regionalen und kommunalen Krankenhäusern arbeiten. Sie können ihre klinischen oder experimentellen Forschungskonzepte aus den Bereichen Traumatologie, Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie und Veterinärmedizin bis zum 12. März 2017 beim AO Research Officer Opens window for sending emailProf. Dr. Georg Duda.

Aus den eingereichten Anträgen wählt die AOTD fünf Arbeiten aus und lädt die Antragsteller ein, ihre Konzepte auf der Auswahlsitzung im Rahmen der AOTD-Jahrestagung vom 12. bis zum 13. Mai 2017 in Münster vorzustellen und zu verteidigen. Bis zu drei der Kandidaten werden dann ausgezeichnet.