Deutsch-französischer Freundeskreis Orthopädie und Unfallchirurgie

Zielsetzung

Amis franco allemands de chirurgie orthopédique et traumatologique

Im Vordergrund steht der freundschaftliche Austausch von deutschen und französischen Kollegen des Faches Orthopädie und Unfallchirurgie. Wissenschaftliche Themen, gemeinsame medizintechnische Entwicklungen und europäische berufspolitische Ziele sind angedacht. Der Freundeskreis ist offen für weitere Ideen.

Leitung

Opens window for sending emailDr. Harald Kuhn

St. Franziskus-Hospital
Lohne

Mitglieder

Geschichte

Die Initiative zu einem deutsch-französischen Freundeskreis auf dem Fachgebiet von Orthopädie und Unfallchirurgie entwickelten Dr. Harald Kuhn, Prof. Dr. Marc Thomsen und Prof. Dr. Joachim Pfeil 2010 – unter anderem auch durch persönliche Kontakte zu Kollegen in Frankreich sowie mit Ärzten der französischen Fachgesellschaft Société Française de Chirurgie Orthopédique et Traumatologique (SOFCOT).

Auf dem Deutschen Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) im Oktober gleichen Jahres gründeten die Initiatoren gemeinsam mit dem SOFCOT-Präsidenten Prof. Dr. Bollini, dem SOFCOT-Past-Präsidenten Prof. Dr. Sedel, dem zukünftigen SOFCOT-Generalsekretär Prof. Dr. Sautet, Prof. Dr. Tracol sowie Dr. Pierre Henky schließlich den Deutsch-französischen Freundeskreis Orthopädie und Unfallchirurgie den Freundeskreis gegründet.

Mitglied werden

Der Deutsch-französische Freundeskreis Orthopädie und Unfallchirurgie lädt frankophile Kollegen aus dem Fach O und U ein, mitzumachen. Interessierte können sich bei Opens window for sending emailDr. Harald Kuhn melden.

Geschäftsstelle

Deutsche Gesellschaft für
Orthopädie und Unfallchirurgie
Straße des 17. Juni 106-108
10623 Berlin

Tel.: 030 – 3406036-00
Fax: 030 – 3406036-01
Opens window for sending emailoffice@remove-this.dgou.de

Ihre Ansprechpartner