Gutachtenkurse: Curriculum unfallchirurgisch-orthopädische Begutachtung

© Africa Studio / Fotolia

Die Kursreihe „Curriculum unfallchirurgisch-orthopädische Begutachtung“ (Gutachtenkurse) schult Sachverständige, die gesundheitliche Beeinträchtigungen beurteilen müssen. In den Fortbildungen werden neben den allgemeinen Grundlagen zur Begutachtung auch wissenschaftliche und rechtliche Kenntnisse vermittelt, die für die Erstellung von Gutachten für Sozialleistungsträger, Behörden, Gerichte und im Bereich der Arbeitsmedizin erforderlich sind.

Die Kurse werden seit 2015 von der Kommission Gutachten der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU) in der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie (DGOU) angeboten. Bis auf Kurs 5 ist die Fortbildung durch die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) zertifiziert.

Die Teilnehmer erhalten Weiterbildungspunkte der Landesärztekammern. Darüber hinaus kann die Teilnahmebescheinigung der DGOU bei der Beantragung für die Zulassung zur Facharztprüfung eingereicht werden.

Kursinhalte

  • Kurs 1: Unfallbegutachtung
  • Kurs 2: Zusammenhangsbegutachtung - spezielle Themen, Teil 1
  • Kurs 3: Zusammenhangsbegutachtung - spezielle Themen, Teil 2
  • Kurs 4: Begutachtung von Berufskrankheiten
  • Kurs 5: Zustandsbegutachtung (Rentenversicherung, Schwerbehinderung u.a.)
  • Kurs 6: Begutachtung im Arzthaftpflichtfall
  • Kurs 7: Interdisziplinäre Begutachtung

Geschäftsstelle

Deutsche Gesellschaft für
Orthopädie und Unfallchirurgie
Straße des 17. Juni 106-108
10623 Berlin

Tel.: 030 – 3406036-00
Fax: 030 – 3406036-01
Opens window for sending emailoffice@remove-this.dgou.de

Ihre Ansprechpartner